Warum braucht es eine DIN-Norm für Versicherungen? Welche Vorteile haben Kunden, wenn die Finanzanalyse standardisiert ist? Wie kommen Sie mit der DIN-Norm zum richtigen Versicherungsschutz? Das und und vieles mehr erfahren Sie im Folgenden Policen Direkt-Check.

1. Vertrauensbildung: Beratung und Analyse nach strukturiertem Muster

Mit der standardisierten Finanzanalyse der DIN 77230 soll zukünftig das Spektrum der Finanzberatung erweitert werden. Dabei folgt der Vermittler einem strukturierten und einheitlichen Prozess. Die ganzheitliche Analyse ist vergleichbar, vorausschauend und optimal auf Sie und Ihre Lebenssituation abgestimmt. Mit Hilfe Ihres Makers finden Sie so dringenden Versicherungsbedarf genauso heraus wie mögliche Ergänzungen und eventuelle Deckungslücken bei Versicherungen und der Altersvorsorge.

So können Sie genau feststellen, wo Handlungsbedarf besteht. Die Ergebnisse der Analyse sind somit weder zufällig noch provisionsgetrieben. Die DIN-Norm bildet ein klares standardisiertes Gerüst für die individuelle Beratung.

Möchten Sie sich beispielsweise zur Altersvorsorge beraten lassen und Ihr Berater stellt während des Beratungsprozesses fest, dass Sie keine Berufsunfähigkeitsversicherung haben, obliegt es seiner Pflicht, Sie darauf aufmerksam zu machen und Sie bei Bedarf auch in diesem Bereich zu beraten.

Die Beratung Ihres Maklers knüpft an die Ergebnisse aus der vorher durchgeführten Finanzanalyse an und ermöglicht Ihnen somit eine transparente Übersicht über Ihre Finanzsituation. Sowohl die Analyse Ihrer Finanzsituation nach der DIN-Norm als auch die Beratung werden von Ihrem Makler protokolliert, sodass Sie auch nach einigen Wochen noch nachvollziehen können, was Ihnen Ihr Makler empfohlen hat.

Hier können besonders Online-Makler punkten, die einen digitalen Versicherungsmanager bieten, in der sämtliche Daten, Verträge und Empfehlungen in einer Übersicht aufgeführt sind. So können Sie Ihr Versicherungsportfolio selbstständig und dennoch optimal auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt zusammenstellen.

2. Qualitätssicherung: Kundenindividuell, aber nicht beraterindividuell

Der immer gleichbleibende und klar strukturierte Beratungs- und Analyseprozess sichert die Einhaltung eines Qualitätsstandards und sorgt für messbare, objektive und am individuellen Bedarf des Kunden ausgerichtete Empfehlungen.

Durch den transparenten Analyseprozess schützt Sie die DIN-Norm vor unseriösen Vermittlern, die ausschließlich auf ihre Provision achten. Zielsetzung der DIN 77230 ist es, die tatsächlichen Kundenbedürfnisse zu erfüllen und Ihnen genau die Versicherungen zu empfehlen, die Sie benötigen.

3. Vermögensschutz: Sicherung Ihrer finanziellen Grundbedürfnisse und Erhalt des Lebensstandards

Mit der Basisanalyse wird zunächst einmal ermittelt, welcher versicherungstechnische Bedarf und welche finanziellen Risiken für Sie bestehen. Arbeiten Sie beispielsweise in einem handwerklichen Beruf, haben Sie ein größeres Unfallrisiko als in einem Bürojob. Oberste Zielsetzung ist dabei stets die Sicherung Ihrer finanziellen Grundbedürfnisse, beispielsweise durch eine laut DIN-Norm unbedingt notwendige Privathaftpflichtversicherung.

Andere Versicherungen der Prioritätenstufe 1 sind
  • Krankenversicherungen,
  • der Schutz der Arbeitskraft in Form einer Berufsunfähigkeitsversicherung oder Erwerbsunfähigkeitsversicherung und
  • eine Hinterbliebenenvorsorge.

Verursachen Sie einen Personen-, Sach- oder Vermögensschaden haften Sie ohne Haftpflichtversicherung mit Ihrem gesamten Privatvermögen haften. Sie riskieren damit im Zweifel sogar den finanziellen Ruin. Sind die Grundbedürfnisse erfüllt, geht es in der um den Erhalt des Lebensstandards, beispielsweise durch

  • eine Wohngebäudeversicherung,
  • die passende private Altersvorsorge,
  • eine Liquiditätsreserve,
  • Hausratversicherung oder
  • Rechtsschutzversicherung.

Gerichtskosten für Anwalt und Gutachter sind somit bei Kostenübernahme des Versicherers für Sie kein existenzbedrohendes Problem.

Die Verbesserung des Lebensstandards stellt den dritten Schritt dar. Ein Szenario hier: Geld für eine Weltreise zurücklegen oder einen Betrag X anzusparen für den altersgerechten Umbau des Hauses. Die „DIN 77230 Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte“ sorgt für eine standardisierte und transparente Analyse, die auch Versicherungslaien problemlos nachvollziehen können. So kommen Sie ihrem Ziel näher, nicht mehr unter- oder überversichert zu sein, sondern immer genau den richtigen Versicherungsschutz haben.

5 (100%) 1 vote
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!