Lebensversicherung verkaufen statt kündigen!

Bis zu 15% mehr Geld als bei Kündigung

  • Erhalt eines Todesfallschutzes.

  • Steuerliche Vorteile möglich.

  • Schnelle Auszahlung in einer Summe.

  • NEU: Mit Online-Kaufpreis-Ermittlung
Stiftung Warentest
Finanztip Empfehlung
Google Bewertung
4.5
Basierend auf 52 Rezensionen

Verkauf Ihrer Lebensversicherung auf dem Zweitmarkt

Warum Lebensversicherung verkaufen?

Jedes Jahr werden Lebensversicherungen im Wert von mehr als 12 Milliarden Euro storniert. So verschenken deutsche Verbraucher mehr als 90 Millionen Euro, weil Sie die Lebensversicherung kündigen. Dabei bringt die Lebensversicherung zu verkaufen einen sicheren Mehrwert von durchschnittlich 2 bis 7 Prozent bei gleichzeitigem Erhalt eines Todesfallschutzes. Damit ist der Verkauf die beste Alternative für alle, die schnell Geld benötigen.

Google Bewertung
4.5
Basierend auf 52 Rezensionen

Lebensversicherung verkaufen statt kündigen!

Bis zu 15% mehr Geld als bei Kündigung

  • Erhalt eines Todesfallschutzes.

  • Steuerliche Vorteile möglich.

  • Schnelle Auszahlung in einer Summe.

Stiftung Warentest
Finanztip Empfehlung
Google Bewertung
4.5
Basierend auf 52 Rezensionen

Verkauf Ihrer Lebensversicherung auf dem Zweitmarkt

Warum Lebensversicherung verkaufen?

Jedes Jahr werden Lebensversicherungen im Wert von mehr als 12 Milliarden Euro storniert. So verschenken deutsche Verbraucher mehr als 80 Millionen Euro, weil Sie die Lebensversicherung kündigen. Dabei bringt die Lebensversicherung zu verkaufen einen sicheren Mehrwert von 2 bis 4 Prozent bei gleichzeitigem Erhalt eines Todesfallschutzes. Damit ist der Verkauf die beste Alternative für alle, die schnell Geld benötigen.

Google Bewertung
4.5
Basierend auf 52 Rezensionen

Lebensversicherung verkaufen in 3 Schritten

Ratgeber: Zweitmarkt für Lebensversicherungen

Was ist der Zweitmarkt für Lebensversicherungen?

Wer Geld aus seiner Lebens- oder Rentenversicherung benötigt, kann seinen Vertrag am Zweitmarkt für Lebensversicherungen verkaufen statt ihn einfach beim Versicherer zu kündigen. Das bringt 2 bis 7 Prozent mehr Geld, in Einzelfällen bis zu 15 Prozent. Der Zweitmarkt bietet weitere Möglichkeiten für schnelle & sichere Liquidität inklusive Erhalt der privaten Altersvorsorge.

Max Ahlers
Viele Verbraucher kündigen ihre Lebensversicherung, obwohl sie auf dem Zweitmarkt dafür mehr Geld bekommen hätten. Denn der Verkauf bringt rund 2 bis 7 Prozent mehr ein – wer kündigt statt verkauft, verschenkt also bares Geld.
Max Ahlers

Geschäftsführer Policen Direkt

Fakt: Fast jede zweite Lebensversicherung wird über die Laufzeit gesehen gekündigt. Die Stornoquote beträgt von 2014 bis 2018 rund 4,4 Prozent.

Warum überhaupt die Lebensversicherung verkaufen?

ACHTUNG: Nur wer dringend Geld benötigt, sollte hochverzinste und steuerbegünstigte Lebensversicherungen vorzeitig beenden. Denn damit bringen Sie sich um die Möglichkeit, den Ansparvorgang bis zum Vertragsende steuerfrei fortzusetzen. In vergleichbarer Weise privilegierte Anlageprodukte sind heute nicht mehr erhältlich.

Auch wenn die Lebensversicherung in der Kritik steht: Altverträge enthalten Garantiezinsen von bis zu 4 Prozent. Bei Policen, die in den Jahren vor 2005 abgeschlossen wurden, sind die Erträge in aller Regel dazu steuerfrei. Eine bessere festverzinsliche Geldanlage findet man aktuell kaum. Gebrauchte Lebensversicherungen sind äußerst gewinnbringend und deswegen auch unter sicherheitsorientierten Anlegern ein gefragtes Investment. Lebenssituationen ändern sich allerdings. Die eigentlich als Altersvorsorge eingeplante Lebensversicherung ist in finanziellen Krisen oft der letzte Ausweg. Das Ersparte wird benötigt für die Finanzierung eines Eigenheims, ein neues Auto oder für eine teure Renovierung.
Wichtig: Für alle, die jetzt an ihre Reserven müssen, kommt es auf die bestmöglichen Konditionen an. Jeder Euro zählt!

Häufige Gründe für die Kündigung einer Lebensversicherung:

* Quelle: Policen Direkt-Stichprobe

Wer in dieser Situation die Lebensversicherung kündigt, hat schon verloren. Denn so geht der Hinterbliebenenschutz komplett verloren und der Verbraucher verzichtet auf einen Mehrerlös gegenüber dem von der Versicherung gezahlten Rückkaufswert.

Die Nachteile einer Kündigung:

  • Die Versicherungsgesellschaft bringt mit dem Rückkaufswert in der Regel hohe Stornokosten in Abzug.

  • Dem Versicherten entgehen bei Kündigung die kompletten, für den Fall des Ablaufs in Aussicht gestellten, endfälligen Schlusszahlungen.

  • Der Todesfallschutz der Lebensversicherung erlischt sofort.

Was ist der Rückkaufswert?

§169 Versicherungsvertragsgesetz (VVG):

Der Rückkaufswert ist das nach anerkannten Regeln der Versicherungsmathematik mit den Rechnungsgrundlagen der Prämienkalkulation zum Schluss der laufenden Versicherungsperiode berechnete Deckungskapital der Versicherung. […] Der Versicherer hat dem Versicherungsnehmer zusätzlich die diesem bereits zugeteilten Überschussanteile sowie den nach den jeweiligen Allgemeinen Versicherungsbedingungen für den Fall der Kündigung vorgesehenen Schlussüberschussanteil zu zahlen.

Die Vorteile beim Verkauf der Lebensversicherung im Überblick

  • Höherer Erlös:

    Da der Vertrag nach Ankauf der Lebensversicherung bis zum Ende fortgeführt wird, bleiben die Überschüsse erhalten und es fallen keine Stornogebühren an. Als Verkäufer partizipieren Sie somit an einem im Vergleich zur Kündigung höheren Verkaufserlös.

  • Beitragsfreier Versicherungsschutz:

    Solange die Versicherung fortgeführt wird, bleibt auch ein Todesfallschutz erhalten. Im Versicherungsfall wird Ihren Erben deshalb die Versicherungssumme abzüglich der Investitionskosten erstattet.

  • Keine Steuer:

    Policen, die vor 2005 abgeschlossen wurden und bei deren Kündigung Kapitalertragsteuer anfällt, werden bei Verkauf günstiger besteuert oder bleiben häufig ganz steuerfrei.

  • Schnellere Auszahlung:

    Viele Lebensversicherungen können nur zu Hauptfälligkeit, also nur zu einem festen Stichtag im Jahr, gekündigt werden. Der Verkauf im Zweitmarkt ist dagegen jederzeit möglich und somit häufig schneller als die Kündigung einer Police.

Top 4-Vorteile beim Verkauf der Lebensversicherung

TIPP: Wer nur kurzzeitig Kapital benötigt und nicht auf seine Altersvorsorge verzichten will, sollte die Lebensversicherung beleihen. Wer einen Vertrag hat mit Berufsunfähigkeitszusatzversicherung (BU), der sollte die Police verkaufen mit Rückerwerbsoption. So bleibt der volle Versicherungsschutz inklusive BU erhalten.

Lebensversicherung verkaufen oder kündigen? Oder doch Widerruf des Vertrages?

Die Kündigung ist keine Lösung, das ist klar. Wer aber zwischen 1994 und 2007 eine Lebens- oder Rentenversicherung abgeschlossen hat, kann diese mitunter noch rückabwickeln. Bei erfolgreichem Widerruf erhalten Versicherte die eingezahlten Beiträge zuzüglich der Verzinsung vom Versicherer zurück. Dienstleister, die diesen Widerruf für Sie übernehmen wollen, versprechen hier bis zu 50% oder sogar „bis zu 150% der eingezahlten Beiträge“ im Falle eines erfolgreichen Widerrufs. Diese sagenhaften Versprechungen der sogenannten Rückabwickler halten aber einem Faktencheck nicht stand:

Der Widerruf ist teuer und dauert lange: Rückabwicklungsdienstleister verlangen bis zu 50% des Mehrerlöses als Provision. Und dabei bleibt es nicht: Versicherer wollen dann für die Jahre von Abschluss bis Rückabwicklung eine Nutzungsentschädigung – schließlich hat ja ein BU- oder Todesfallschutz bestanden. Was den Mehrerlös gegenüber einer Kündigung weiter schmälern kann: Sämtliche Steuervorteile der Laufzeit müssen bei einem Widerruf mit rückabgewickelt werden. Auf die sogenannten Nutzungszinsen, aus denen sich bei einem (erfolgreichen) Widerruf der Mehrerlös ergibt, sind 25 Prozent Kapitalertragssteuer fällig und darauf noch einmal 5,5 Prozent Solidaritätszuschlag.

Faktencheck Widerruf

Zahlenbeispiel: Vergleich von Kündigung, Verkauf, Widerruf der Lebensversicherung

Prozess Auszahlung (brutto) Dauer des Prozesses Abzüge Auszahlung (netto)
Kündigung 49.210,53€ Hauptfälligkeit* - 49.210,53€
Rückabwicklung/ Widerruf 53.936,87€ min. 6 – 18 Monate 2.739,27€ (KESt)/ 1.417,90€ (Dienstleister) 49.779,70€
Verkauf 50.194,74€ 3 – 5 Wochen - 50.194,74€

*bei jährlicher Zahlungsweise. Bei monatlicher Zahlungsweise zwischen 1 und 3 Monate.

Beispielpolice: Vertragsbeginn: 01.10.2003/ Ablaufdatum 01.10.2023, Prämie 250€/ Monat, Todesfallleistung auf eingezahlte Beiträge begrenzt, deswegen kein Abzug durch Versicherer möglich. Keine weitere Zusatzversicherung. Steuervorteil durch LV als Sonderausgabe nicht berücksichtigt. Kündigung/Widerruf-Verkaufszeitpunkt 01.12.2018

Widerruf: Mehrerlös von 10 Prozent gegenüber Auszahlung bei Kündigung (49.210,53 * 1,1 = 53.936,87€), Gebühren für die Dienstleistung 30 Prozent des Mehrerlöses = (53.936,87€  – 49.210,53€) * 0,3 =  Kosten für die Dienstleistung 1.417,70

Annahme Steuer: Eingezahlte Beiträge 42.750€, keine sonstigen Zinseinkünfte, Sparerpauschbetrag EUR 801,00 steht daher voll zur Verfügung => steuerbarer Zins: 10.389,22€ ((Bruttoauszahlung 53.936,87€ – Betrag bei Kündigung 42.750€  Pauschbetrag 801) *0,26375 (26,375 Prozent KESt inkl. Soli) =  Steuern 2.739,27€.

Verkauf: Mehrerlös von 2 Prozent über dem aktuellen Auszahlungsbetrag von 49.210,53€ = 50.194,74€]

ACHTUNG: Zusatzversicherungen wie Todesfallschutz oder Berufsunfähigkeitsversicherung sind mit dem Widerruf verloren. Somit entsteht eine gefährliche Deckungslücke. Wer sich hier neu versichern muss, zahlt häufig deutlich höhere Beiträge.

Die beste Alternative ist damit der Verkauf der Lebensversicherung. Denn neben dem finanziellen Mehrwert ist vor allem die Zeit entscheidender Faktor bei einer vorzeitigen Beendigung des Vertrages. Wer das Geld zur Ablösung eines Kredites oder für die dringende Anschaffung eines neuen Autos benötigt, kann meist nicht warten.

Der Verkauf der Lebensversicherung geht in der Regel innerhalb von 3 bis 5 Wochen über die Bühne. Dabei erhält der Versicherte einen sicheren Mehrwert gegenüber der Kündigung, in der Regel zwischen 2 und 4 Prozent. Zum Verkauf der Lebensversicherungspolice benötigen Sie keinen Dienstleister und auch keine Rechtsschutzversicherung. Sie können diesen leicht selbst durchführen. Achten Sie nur darauf, dass Sie sich Angebote einholen von seriösen Zweitmarkt-Ankäufern.

Lebensversicherung verkaufen an den Marktführer: seriöse Ankäufer erkennen

Manchmal stellt sich die Frage nicht, ob Sie die Lebensversicherung behalten oder vorzeitig beenden sollen. Wer schnell und sicher Geld benötigt, verkauft seine Police. Vertrauen Sie aber nur auf seriöse Anbieter.

„Beim Verbraucher sollten die Alarmglocken schrillen, wenn Firmen völlig unrealistische Angebote unterbreiten“, wurde auf der Webseite des Gesamtverbands der Versicherungswirtschaft (GDV) unlängst klargestellt.

Auch Verbraucherschützer vom Bund der Versicherten (BdV) haben darauf hingewiesen, dass Sie nur Anbieter wählen sollten, die wie Policen Direkt Mitglied im Bundesverband Vermögensanlagen im Zweitmarkt Lebensversicherungen (BVZL) sind.

Merkmale seriöser Ankäufer von Lebensversicherungen

  • Seriöse Zweitmarktunternehmen sind Mitglied im BVZL und haben sich damit den strengen Qualitätsrichtlinien für Verbraucherschutz und Transparenz verpflichtet.

  • Der Kaufpreis wird komplett in einer Summe ausgezahlt.

  • Es wird die Beibehaltung eines beitragsfreien Rest-Todesfallschutzes angeboten.

  • Es werden keine Bearbeitungsgebühren berechnet.

  • Eine Treuhandabwicklung wird angeboten.

  • Schnelle Abwicklung und transparente Kundenkommunikation.

Policen Direkt ist Marktführer im Zweitmarkt für Lebensversicherungen und der führende Anbieter für Investments in gebrauchte Lebensversicherungen. Insgesamt verwaltet Policen Direkt Versicherungen im Wert von rund einer Milliarde Euro und ist damit der größte Asset Manager für Zweitmarktpolicen in Deutschland und gleichzeitig größter institutioneller Versicherungsnehmer in der Lebensversicherung.

Kunden und Partner über uns

Andreas Deptalla
Vor einer Kündigung prüfen wir immer, ob ein Mehrerlös durch einen Verkauf der Police auf dem Zweitmarkt für Lebensversicherungen möglich ist.
Andreas Deptalla

Geschäftsführer AVW GmbH

Ralph Schubert
Durch den Verkauf der Lebensversicherung an Policen Direkt erhalten meine Kunden schnell Geld und behalten ihren Versicherungsschutz.
Ralph Schubert

Bankkaufmann Finanz Consutling

Policen Direkt-Gruppe: Verkaufskriterien

Der Vertrag Ihrer Rentenversicherung oder Kapitallebensversicherung sollte folgende Voraussetzungen erfüllen:

ACHTUNG: Riester- oder Rürup-Renten sind nicht handelbar, auch Risiko-Lebensversicherungen und Direktversicherungen (Verträge der betrieblichen Altersvorsorge) können nicht verkauft werden. Policen Direkt prüft den Ankauf von sicherheitsorientierten Lebensversicherungen mit Fondsanteil.

Wie funktioniert der Verkauf der Lebensversicherung über Policen Direkt?

Gehen Sie zuerst auf unseren Online-Rechner und tragen Ihre Daten ein.
Dort können Sie sich zwischen einem Sofort-Angebot und unserem Sorglos-Service entscheiden.

Sofort-Angebot

Für ein Sofort-Angebot benötigen Sie nur wenige Daten aus Ihrer aktuellen Standmitteilung. Damit können wir Ihnen in weniger als 5 Minuten einen individuellen Livepreis berechnen.

Sorglos-Service

Mit einer von Ihnen unterschriebenen Informationsvollmacht können wir sämtliche Werte für ein individuelles Angebot beim Versicherer anfragen. Das dauert je nach Gesellschaft ca. 7 Tage.

Verkauf oder Kündigung der Lebensversicherung: Alternativen?

Mit diversen Vertragsanpassungen kann ein Storno des Vertrages womöglich vermieden und Liquiditätsengpässe überbrückt werden. Beispielsweise können eine Kündigung von Zusatzversicherungen, eine Beitragsstundung, die Verrechnung von Beiträgen mit den Überschüssen oder eine Freistellung hier kurzzeitig Luft verschaffen. Mitunter lässt sich auch die Laufzeit verkürzen oder die Police beleihen. Hier ist zu beachten, dass weiterhin monatliche Zahlungen zu leisten sind.

Wer das nicht kann, sollte einen Verkauf der Lebensversicherung mit Rückerwerbsoption in Betracht ziehen. Vorteil: Hier behält der Versicherte einen Rest-Todesfallschutz und die Leistungen einer im Vertrag enthaltenen Berufsunfähigkeitsversicherung.

Alternativen zur Kündigung in der Übersicht

Maßnahme Unser Tipp
Policendarlehen (Lebensversicherung beleihen) Beleihen Sie die Police zur Überbrückung kurzfristiger finanzieller Engpässe (ab 2,99% eff. p.a.)
Kündigung von Zusatzversicherungen Befreien Sie den Vertrag von Komponenten wie Berufsunfähigkeitszusatzversicherungen (BUZ) und reduzieren Sie so die Prämie.
Beitragsstundung, Verrechnung von Überschüssen Wenn nur kurzzeitig Engpässe bestehen, können Sie einen Aufschub der Zahlung beim Versicherer beantragen. Alternativ können auch Überschüsse verrechnet werden, um Zahlungen zu vermeiden.
Zahlungsweise umstellen Stellen Sie um von jährlicher auf monatliche Zahlweise. So verlieren Sie zwar Rabatte, können aber geringere Zahlungen Monat für Monat leisten.
Laufzeit der Lebensversicherung verkürzen Ein Ende des Vertrages ist in Sicht? Vielleicht macht es Sinn, die Zahlungen noch eine Zeit lang zu leisten und mit dem Versicherer eine vorzeitige Beendigung zu vereinbaren. Viele bieten das standardmäßig bereits 5 Jahre vor Ablauf an.
Beitragsfreistellung Wenn Sie sich künftige Zahlungen nicht mehr leisten können oder wollen, können Sie den Vertrag beitragsfrei stellen lassen. Damit bleibt die zum Zeitpunkt erreichte garantierte Ablaufleistung erhalten und zusätzliche Überschüsse sind weiterhin möglich.
Lebensversicherung verkaufen mit Rückerwerbsoption Verkaufen Sie die Lebensversicherung mit der Möglichkeit, diese wieder zurückerwerben zu können. Vorteile: Sie zahlen keine Beiträge, im Vertrag enthaltener Versicherungsschutz (BUZ, Todesfall) bleibt aber erhalten.

Häufige Fragen

Wer Geld aus seiner Lebens- oder Rentenversicherung benötigt, kann seinen Vertrag am Zweitmarkt für Lebensversicherungen verkaufen statt ihn einfach beim Versicherer zu kündigen. Das bringt 2 bis 7 Prozent mehr Geld, in Einzelfällen bis zu 15 Prozent. Der Zweitmarkt bietet weitere Möglichkeiten für schnelle & sichere Liquidität inklusive Erhalt der privaten Altersvorsorge.

Lebensversicherungen zählen mit Vertragslaufzeiten zwischen 12 und 45 Jahren zu den langfristigsten Kapitalanlagen überhaupt. Während dieser langen Vertragslaufzeit verändern sich häufig die Lebensumstände, die zum Abschluss einer Lebensversicherung geführt haben. Das führt gerade in Krisenzeiten dazu, dass eine Kündigung sinnvoll oder erforderlich werden kann.

Häufige Gründe sind beispielsweise:

  • Hypothek/ Schuldenabbau
  • Selbständigkeit
  • Vorzeitiger Ruhestand
  • Scheidung/ Trennung
  • Alternative Geldanlage
  • Besondere Anschaffung
Die Police wird nach dem Verkauf vom Policenankäufer in der Regel fortgeführt. So entfallen die Stornogebühren und alle künftigen Gewinnanteile der Police bleiben erhalten. Wir als Ankäufer beteiligen Sie als Verkäufer an diesen höheren Erträgen.
Ja. Die Auszahlung des Kaufpreises erfolgt in diesem Fall an Ihre Bank, an die die Police abgetreten ist. Auf diese Weise werden Ihre Schulden getilgt und Sie können über den verbleibenden Restbetrag frei verfügen.
Ja, es gibt keine Begrenzung hinsichtlich der Policengröße. Kommen Sie für ein individuelles Angebot hier am besten direkt auf uns zu: Hier klicken zum Kontaktformular.
Ja, über Policen Direkt können Sie auch Lebensversicherungen verkaufen, die noch 30 Jahre oder länger laufen.
Haben Sie Ihre Standmitteilung zur Hand? Dann können Sie digital innerhalb von 5 Minuten ein Sofort-Angebot bekommen. Wenn Sie uns eine unterschriebene Informationsvollmacht zukommen lassen, können wir die für ein Angebot fehlenden Daten direkt beim Versicherer anfragen. Je nach Bearbeitungszeit Ihres Versicherers kann sich der Verkauf schneller oder langsamer gestalten. Rechnen Sie deshalb mit ungefähr 4 Wochen bis das Geld auf Ihrem Konto ist.
Alternativ zum Verkauf oder zur Kündigung kann eine Beitragsfreistellung der Versicherung in Betracht kommen, wenn lediglich die monatlichen Belastungen reduziert werden sollen. Sie können je nach Versicherungsgesellschaft auch die Beitragszahlungen einfach pausieren und wieder einsteigen, wenn sich die finanzielle Situation verbessert hat. Müssen Sie einen es vorübergehenden Liquiditätsengpass überbrücken, bietet sich ein Policendarlehen an. Wenn Sie im Vertrag enthaltene Zusatzversicherungen wie beispielsweise eine Berufsunfähigkeitszusatzversicherung (BUZ) benötigen, kann der Verkauf der Lebensversicherung mit Rückerwerbsoption die passende Alternative sein.
Ja, grundsätzlich kann jede Police, die den Grundkriterien entspricht, über die Policen Direkt-Gruppe verkauft werden – unabhängig von der Versicherungsgesellschaft.

Ein Mindestrückkaufswert von 10.000 Euro je Vertrag muss vorhanden sein. Darüber hinaus sollte es sich bei Ihrem Vertrag nicht um eine Direktversicherung  oder um eine befreiende Lebensversicherung / Handwerkerversicherung handeln. Riester- und Rürupverträge können ebenfalls nicht angekauft werden. Weitere Einschränkungen bestehen nicht.

Wurde die Police fortgeführt, erhält beim Tod der versicherten Person der Versicherungsnehmer bzw. dessen Rechtsnachfolger – je nachdem wie dies in Ihrem Vertrag geregelt wurde – gemäß AGB die Todesfallsumme abzüglich des Kaufpreises, der bezahlten Prämien und einer Verzinsung von 6,00% p.a. als nachträgliche Kaufpreiserhöhung ausgezahlt.

Steuerfreie Verträge bleiben auch mit dem Verkauf steuerfrei. Seit Januar 2009 werden Gewinne aus der Veräußerung von Lebensversicherungen der Besteuerung unterworfen. Jedoch bleiben Gewinne aus der Veräußerung der Lebensversicherung steuerfrei bei Verträgen, die bis zum 31.12.2004 abgeschlossen wurden und die zum Zeitpunkt des Verkaufs die Voraussetzungen für eine Kapitalertragsteuerfreiheit damit erfüllen (d.h. in der Regel nach 12 Jahren Laufzeit und mindestens fünfjähriger Beitragszahlungsdauer).
Unser Service ist für Sie als Versicherungsnehmer unverbindlich und kostenfrei.
Die Vorteile im Überblick:
  • Mehr Geld: Der Verkauf von Lebensversicherungen über die Policen Direkt-Gruppe führt zu einem deutlichen Mehrerlös im Vergleich zur Kündigung (2% – 7%, in Einzelfällen bis zu 15%).
  • Schnell – Einfach – Kompetent: Wir bieten unseren Kunden schnellste Bearbeitungszeiten und höchste Servicequalität beim Verkauf von Lebensversicherungen an.
  • Unverbindlich und kostenfrei: Selbstverständlich ist unser Service für Sie kostenfrei.
  • Todesfallschutz: Beibehaltung eines Rest-Todesfallschutzes gemäß AGB

Lebensversicherung verkaufen statt kündigen

Fordern Sie jetzt Ihr kostenfreies Angebot an:

Stiftung Warentest

Haben Sie zumindest Ihre Policennummer zur Hand?
Prozess um 5 Tage beschleunigen!

Mit Angabe Ihrer Policennummer können Sie uns direkt online bevollmächtigen, Ihre Vertragsdaten beim Versicherer anzufordern, so dass wir Ihnen schnellstmöglich ein Angebot unterbreiten können.

* Pflichtfeld
Finanztip Empfehlung
Google Bewertung
4.5
Basierend auf 52 Rezensionen
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!