Lebensversicherung verkaufen!

Der Verkauf ist die clevere Alternative zur Kündigung
Stiftung Warentest 4/2012: Einziges Kaufangebot über Rückkaufswert in einer Summe

Vorteile

  • Bis zu 15% mehr Geld als bei Kündigung.
  • Erhalt eines Todesfallschutzes.
  • Steuerliche Vorteile möglich.
  • Schnelle Auszahlung in einer Summe.
Jetzt Angebot einholen

Warum verkaufen statt kündigen?

rentenversicherung und lebensversicherung verkaufenLebenssituationen ändern sich. Über eine Million Menschen kündigen deswegen jedes Jahr Ihre Lebensversicherung vorzeitig. Verbraucherschützer warnen aber vor einer vorzeitigen Kündigung der Lebensversicherung, denn dabei entsteht häufig ein Verlust:

  1. Die Versicherungsgesellschaft bringt mit dem Rückkaufswert in der Regel hohe Stornokosten in Abzug.
  2. Dem Versicherten entgehen bei Kündigung die endfälligen Schlusszahlungen, die bei Ablauf in Aussicht gestellt wurden.
  3. Der Todesfallschutz erlischt sofort.

Dem Versicherungsnehmer wird also nur der Rückkaufswert ausgezahlt, der in der Regel viel niedriger ist als die Summe der eingezahlten Beiträge.

Auf dem Zweitmarkt können Sie deswegen Ihre Lebensversicherung verkaufen. Ein Verkauf über Policen Direkt, dem Marktführer im Zweitmarkt für Lebensversicherungen, ist sinnvoll, denn er bringt Ihnen gegenüber der Kündigung 2 wichtige Vorteile:

  1. Sie profitieren von einem Kaufpreis, der bis zu 15% höher sein kann als Ihr Rückkaufswert.
  2. Ihnen bleibt, auch nach Verkauf und ohne weitere Prämienzahlung, ein Rest-Todesfallschutz erhalten, der Ihre Angehörigen weiterhin absichert.

Lassen Sie jetzt Ihre Lebensversicherung oder Rentenversicherung unverbindlich und kostenfrei bewerten.

Jetzt Angebot einholen

Die Vorteile beim Verkauf der Lebensversicherung im Überblick

  • Höherer Kaufpreis:
    Da die Police vom Erwerber bis zum Ende fortgeführt wird, bleiben die Überschüsse erhalten und es fallen keine Stornogebühren an. Der Verkäufer partizipiert somit an einem, im Vergleich zur Kündigung, höheren Kaufpreis.
  • Beitragsfreier Versicherungsschutz:
    Solange die Versicherung fortgeführt wird, bleibt auch ein Versicherungsschutz erhalten. Im Versicherungsfall wird dem Versicherungsnehmer bzw. dessen Erben deshalb die Versicherungssumme abzüglich der Investitionskosten erstattet.
  • Keine Steuer:
    Policen, die vor 2005 abgeschlossen wurden und bei deren Kündigung Kapitalertragsteuer anfällt, werden bei Verkauf günstiger besteuert bzw. bleiben häufig ganz steuerfrei.
  • Schnellere Auszahlung:
    Viele Lebensversicherungen können nur zu Hauptfälligkeit, also nur zu einem festen Stichtag im Jahr, gekündigt werden. Der Verkauf im Zweitmarkt ist dagegen jederzeit möglich und somit häufig schneller als die Kündigung einer Police.

Ich möchte jetzt meine Lebensversicherung verkaufen. Was muss ich tun?

  1. Tragen Sie Ihre Daten in unseren Online Rechner ein.
  2. Sie erhalten eine E-Mail mit Informationsvollmacht. Schicken Sie diese Vollmacht unterschrieben mit einer Kopie Ihres Versicherungsscheins per Post oder Fax an uns zurück. (Falls Sie über einen Scanner verfügen, können Sie die Dokumente auch direkt im Anschluss über den Rechner hochladen). Sie erhalten daraufhin kostenfrei und unverbindlich ein Angebot für den Ankauf Ihrer Lebensversicherung.
  3. Wenn Sie das Angebot annehmen, wird ein Kaufvertrag abgeschlossen. Sobald die Abtretung der Police erfolgt ist, erhalten Sie den vollen Kaufpreis auf Ihr Konto (Dauer: In der Regel zwischen 2-4 Wochen).
Jetzt Angebot einholen

Zahlen und Fakten zum Verkauf der kapitalbildenden Lebensversicherung über den Zweitmarkt

  • Die deutschen Versicherungsnehmer besitzen rund 90 Millionen Lebensversicherungspolicen, die ein Anlagevermögen von rund 740 Milliarden Euro umfassen.
  • Mehr als die Hälfte aller deutschen Lebensversicherungen werden vorzeitig storniert.
  • Das jährliche Stornovolumen beträgt rund 14 Milliarden Euro.
  • Nur wenige Versicherungsnehmer kennen den Zweitmarkt für Lebensversicherungen oder wissen, dass Sie Ihre Lebensversicherung verkaufen können.

Jetzt Angebot kostenfrei anfordern

Mindestvoraussetzung: ca. 10.000 € Rückkaufswert

Warum Policen Direkt?

  • Marktführer im Zweitmarkt.
  • Sicherer und seriöser Verkauf.
  • Schnelle und einfache Abwicklung.
  • Mitglied im BVZL.
Jetzt Angebot einholen
Team

Wer ist Policen Direkt?

Die Policen Direkt-Gruppe besteht seit mehr als 10 Jahren und ist Marktführer im Ankauf deutscher Lebensversicherungen.

Seit 2004 wurden über Policen Direkt Mehrerlöse in Höhe von rund 60 Millionen Euro an Versicherungsnehmer ausbezahlt. Ingesamt verwaltet Policen Direkt Zweitmarktpolicen im Wert von über 1,1 Milliarden Euro.

Die Policen Direkt-Gruppe besteht aus der englischen Schwestergesellschaft European Policy Exchange, der Schwestergesellschaft Policen Direkt Versicherungsvermittlung GmbH und deren Tochtergesellschaft Frankfurter Fondsverwaltung GmbH. Mit einem verwalteten Versicherungsbestand von über 1,1 Milliarden Euro ist Policen Direkt der größte Asset Manager für deutsche Zweitmaktpolicen. Mit Standorten in London und Frankfurt sind wir in den wichtigsten europäischen Finanzzentren vertreten.

Was spricht für einen Verkauf der Lebensversicherung über Policen Direkt?

  • Policen Direkt ist seit vielen Jahren der Marktführer im Zweitmarkt für Lebensversicherungen.
  • Policen Direkt hat den Ankauf von Lebensversicherungen im Wert von über einer Milliarde Euro vermittelt und es wurden dadurch Versicherungsnehmern bereits Kaufpreisvorteile von über 60 Millionen Euro ausbezahlt.
  • Policen Direkt ist Mitglied im BVZL und somit den BVZL Qualitätsrichtlinien für den Ankauf von Lebensversicherungen verpflichtet.
  • 2012 testete "Finanztest" der Stiftung Warentest den Zweitmarkt für Lebensversicherungen. Das höchste Kaufpreisangebot aller anonym getesteten Unternehmen kam über Policen Direkt. Es war zugleich das einzige Kaufangebot im Test, das über dem Rückkaufswert der Testpolice lag.

Wer ist der BVZL?

Der Bundesverband Vermögensanlagen im Zweitmarkt für Lebensversicherungen, kurz BVZL, vertritt die Interessen der etabliertenZweitmarktteilnehmer. Der BVZL bildet ein Forum für den Lebensversicherungs-Zweitmarkt.Mit Qualitätsrichtlinien für den Ankauf von Lebensversicherungen schafft der BVZL eine einheitliche Grundlage zur Verbraucherorientierung. Sostreben imBVZL organisierte Ankäufer gemäß den Richtlinien keine Kündigung der angekauften Policen an, sondern sind an der Wert erhaltenden Fortführung derLebensversicherungen interessiert. Diese nachhaltige Ausrichtung äußert sich auch in der Vermittlerfunktion zwischen den Interessen des Erst- und Zweitmarktes.

Die Qualitätsrichtlinien des BVZL

Es gibt viele Tipps für den Verkauf der Lebensversicherung. Am besten richten Sie sich an den Qualitätskriterien des BVZL.

Die Kriterien des BVZL in Kurzform sind:

  • Der Rückkaufswert der Police sollte mindestens 10.000 EUR betragen.
  • Der Ankäufer sollte am Markt etabliert sein und über eine entsprechende Größe verfügen.
  • Bei dem Ankäufer handelt es sich um ein solventes Unternehmen mit klar definierter Kapitalherkunft.
  • Der Ankäufer ist ein deutsches Unternehmen und unterliegt der deutschen Rechtssprechung.
  • Der Ankäufer wurde von unabhängigen Instituten geprüft oder bewertet.
  • Es werden keine Bearbeitungsgebühren berechnet.
  • Eine Treuhandabwicklung wird angeboten.
  • Der Kaufpreis wird komplett in einer Summe ausgezahlt.
  • Es wird die Beibehaltung eines beitragsfreien Rest-Todesfallschutzes angeboten.
  • Schnelle Abwicklung und transparente Kundenkommunikation.

Jetzt Angebot kostenfrei anfordern

Mindestvoraussetzung: ca. 10.000 € Rückkaufswert

Häufige Fragen

Der Zweitmarkt für Lebensversicherungen ist ein Markt, auf dem Versicherungsnehmer ihre Policen an Folgeinvestoren verkaufen, anstatt sie wie bislang üblich an den Versicherer zurückzugeben. Sie können Ihre Police über den Zweitmarkt für Lebensversicherungen verkaufen und so mehr Geld als bei Kündigung erzielen.
Lebensversicherungen zählen mit Vertragslaufzeiten zwischen 12 und 45 Jahren zu den langfristigsten Kapitalanlagen überhaupt. Während der langen Vertragslaufzeit verändern sich häufig die Umstände, die zum Abschluss einer Lebensversicherung geführt haben und führen dazu, dass eine Kündigung sinnvoll oder erforderlich wird.
Häufige Gründe sind beispielsweise
  • Sie möchten eine Hypothek oder Schulden vorzeitig abbezahlen.
  • Sie benötigen Kapital, um sich selbstständig zu machen.
  • Sie möchten vorzeitig in den Ruhestand eintreten.
  • Sie benötigen Geld im Falle einer Scheidung.
  • Sie sind mit der Rendite Ihrer Police nicht zufrieden.
  • Sie benötigen Liquidität für eine besondere Anschaffung.
Weil Ihre Police nach dem Verkauf vom Policenankäufer normal fortgeführt wird. So entfallen die Stornogebühren, alle Gewinnanteile der Police bleiben erhalten. Die entstehenden Gewinne im Vergleich zur Kündigung werden zwischen Ihnen als Verkäufer und dem Folgeinvestor aufgeteilt.
Ja. Die Auszahlung des Kaufpreises erfolgt in diesem Fall an Ihre Bank, an die die Police abgetreten ist. Ihre Schulden werden getilgt und Sie können über den verbleibenden Restbetrag frei verfügen.
Ja, bei einzelnen Policen besteht nach oben keine Grenze.
Ja, über Policen Direkt können Sie auch Lebensversicherungen verkaufen, die noch 30 Jahre oder länger laufen.
Etwa 4 Wochen. Je nach Bearbeitungszeit Ihres Versicherers kann sich der Verkauf schneller oder langsamer gestalten.
Alternativ zum Verkauf oder zur Kündigung kann eine Beitragsfreistellung der Versicherung in Betracht kommen, wenn lediglich die monatlichen Belastungen reduziert werden sollen. Benötigen Sie kurzfristig zusätzliches Geld oder handelt es sich nur um einen vorübergehenden Liquiditätsengpass, bietet sich zur Überbrückung die Möglichkeit eines Policendarlehens an.
Ja, grundsätzlich kann jede Police, die den Grundkriterien entspricht, über die Policen Direkt-Gruppe verkauft werden - egal von welchem Versicherer.
Ein Mindestrückkaufswert von 10.000 Euro je Kunde muss vorhanden sein. Es handelt sich nicht um eine Direktversicherung und nicht um eine befreiende Lebensversicherung / Handwerkerversicherung. Weitere Einschränkungen bestehen nicht.
Wurde die Police fortgeführt, erhält beim Tod der versicherten Person der Versicherungsnehmer bzw. dessen Rechtsnachfolger - je nachdem wie dies in Ihrem Vertrag geregelt wurde - gemäß AGB die Todesfallsumme abzüglich des Kaufpreises, der bezahlten Prämien und einer Verzinsung von 6,00% p.a. als nachträgliche Kaufpreiserhöhung ausgezahlt.
Seit Januar 2009 werden Gewinne aus der Veräußerung von Lebensversicherungen der Besteuerung unterworfen. Steuerfrei bleiben jedoch Gewinne aus der Veräußerung von Versicherungen, die bis zum 31.12.2004 abgeschlossen wurden und die zum Zeitpunkt des Verkaufs die Voraussetzungen für eine Kapitalertragsteuerfreiheit erfüllen (d.h. in der Regel nach 12 Jahren Laufzeit und mindestens fünfjähriger Beitragszahlungsdauer).
Unser Service ist für Sie als Versicherungsnehmer unverbindlich und kostenfrei.
Die Vorteile im Überblick:

  • Mehr Geld: Der Verkauf von Lebensversicherungen über die Policen Direkt-Gruppe führt zu einem deutlichen Mehrerlös im Vergleich zur Kündigung (2% - 7%, in Einzelfällen bis zu 15%).
  • Schnell - Einfach - Kompetent: Wir bieten unseren Kunden schnellste Bearbeitungszeiten und höchste Servicequalität beim Verkauf von Lebensversicherungen.
  • Unverbindlich und kostenfrei: Selbstverständlich ist unser Service für Sie kostenfrei.
  • Todesfallschutz: Beibehaltung eines Rest-Todesfallschutzes gemäß AGB

Jetzt Angebot kostenfrei anfordern

Mindestvoraussetzung: ca. 10.000 € Rückkaufswert

Kundenbewertungen
Policen Direkt 4.9 von 5 basierend auf
65 Kundenbewertungen innerhalb der letzten 12 Monate