Policen Direkt in den Medien

 

Interview mit Philipp Kanschik, verantwortlicher Manager und Experte für Bestandsübernahmen durch Lebensrente bei Policen Direkt, und Ernesto Knein, Geschäftsführer der Policen Direkt Beteiligungs GmbH und verantwortlich für den Kauf von Maklerunternehmen in der Policen Direkt-Gruppe, zum Thema Übernahme von Maklerbeständen. Aus: Bestandsübernahme durch Leibrente: „Der Makler kann aktiv den Prozeß begleiten“.
Versicherungsbote, 6. Dezember 2018, Zum Artikel

 

 

Die Zinstalfahrt bei Lebensversicherungen ist laut Experten beendet. Neben der Allianz werden auch andere Assekuranzen die Gesamtverzinsung im Altersvorsorge-Klassiker Lebensversicherung auf einem stabilen Level halten. Auch Policen Direkt-Chefaktuar Henning Kühl nimmt hierzu Stellung. Aus: Renditeschwund bei Lebensversicherungen scheint beendet.
Wirtschaftswoche, 3. Dezember 2018, Zum Artikel

 

 

Das B2B-Fintech Acatus hat seine digitale Debt Capital Markets-Plattform (DCM-Plattform) in Betrieb genommen und bereits einige deutsche Kapitallebensversicherungspolicen von der Policen Direkt-Gruppe aus Frankfurt gehandelt. Aus: Acatus startet erste digitale paneuropäische Debt Capital Markets-Plattform.
Finanznachrichten, 28. November 2018, Zum Artikel

 

 

Interview mit Markus Drews, Chef von Canada Life Deutschland, indem er einen persönlichen Ausblick in die Zukunft der Lebensversicherung nimmt. Auch zur Policen Direkt-Analyse der Ertragslage der Lebensversicherer nimmt Drews innerhalb des Interviews Stellung. Aus: „Die Vergangenheit holt die deutschen Versicherer jetzt ein“.
Pfefferminzia, 21. November 2018, Zum Artikel

 

 

In ihrer Pressemitteilung präsentiert die Bayerische Lebensversicherung ihre Rating-Ergebnisse und hebt dabei auch die Wichtigkeit der Finanzstärke als Kennzahl der aktuellen Policen Direkt-Analyse hervor. Aus: Versicherungsgruppe die Bayerische: Sehr gute Auszeichnung im Lebensversicherungsrating.
Pressemitteilung im Assekuranz Info Portal, 21. November 2018, Zum Artikel

 

 

Dr. Philipp Kanschik, bei Policen Direkt Projektverantwortlicher und Experte für Bestandsübernahmen über die Risiken unbetreuter Maklerbestände. Aus: Bestand einfach auslaufen lassen? Die größten Risiken für Versicherungsmakler.
Versicherungsbote, 21. November 2018, Zum Artikel

 

 

Policen Direkt, Zweitmarktaufkäufer für Lebensversicherungen, kauft seit Oktober 2018 auch Bestände von Maklern in Nachfolgesituationen, und baut damit eine eigene Maklergruppe auf. Aus: Policen Direkt zahlt Maklerrente.
Versicherungsbote, 9. November 2018, Zum Artikel

 

 

Bericht über die Untersuchung des Verbraucher-Ratgebers Finanztip zum Thema „Verkauf von Lebensversicherungen“, bei dem Policen Direkt als Zweitmarktaufkäufer empfohlen wird. Aus: Die Lebensversicherung versilbern.
Lampertheimer Zeitung, 8. November 2018, Zum Artikel

 

 

Eine Studie des Zweitmarktaufkäufers Policen Direkt zeigt, dass 39 Versicherungsunternehmen schnellstmöglich eine Erleichterung der Zinszusatzreserve bedürfen. Aus: Allianz hat die unverständlichsten Standmitteilungen.
Herbert Frommes Versicherungsmonitor, 7. November 2018, Zum Artikel

 

 

Das Medienportal Börse Frankfurt berichtet über die Munich Re. In diesem Artikel wird auch Bezug auf Policen Direkt-Chefaktuar Henning Kühl genommen, der eine Prognose für die kommenden Überschussdeklarationen liefert. Aus: ROUNDUP 2: Munich Re verkraftet hohe Schäden im Sommer – Aktie sackt ab.
Börse Frankfurt, 7. November 2018, Zum Artikel

 

 

Eine Untersuchung des Zweitmarkt-Anbieters Policen Direkt ergibt, dass 39 von 84 Lebensversicherungsunternehmen im Geschäftsjahr 2017 nicht genug erwirtschaftet haben, um ihren Garantiepflichten nachzukommen und dabei auch die gesetzlich vorgeschriebene Reserve zu bedienen. Aus: 39 Lebensversicherer erwirtschaften nicht genug.
Versicherungsbote, 6. November 2018, Zum Artikel

 

 

Eine aktuelle Analyse des Frankfurter Policenhändlers Policen Direkt zeigt, das im Vergleich zum Vorjahr 9 weitere Lebensversicherer nicht in der Lage sind, ihre Garantiepflichten und die gesetzlich vorgeschriebene Reserve allein aus Ihren Erträgen zu bedienen. Aus: Studie: Überschüsse für Lebensversicherte dürften weniger stark sinken.
Pfefferminzia, 6. November 2018, Zum Artikel

 

 

Die Policen Direkt-Analyse zur Ertragslage der Lebensversicherer ergab, das nur knapp die Hälfte aller Lebensversicherer ihre Garantiepflichten und die gesetzlich vorgeschriebene Reserve aus ihren Erträgen bedienen können. Aus: Lebensversicherer bekommen zunehmend Probleme mit den Kapitalanlagen.
Versicherungswirtschaft-heute, 6. November 2018, Zum Artikel

 

Die Bundesregierung hat beschlossen, die Regeln für den Aufbau der Zinszusatzreserven (ZZR) ab 2018 deutlich abzumildern. In folgendem Artikel nimmt Policen Direkt-Chefaktuar Henning Kühl zu dieser Entscheidung Stellung. Aus: Überschüsse für Lebensversicherte dürften weniger stark sinken.
cash-online, 5. November 2018, Zum Artikel

 

 

Knapp die Hälfte der Lebensversicherer waren 2017 nicht in der Lage die Garantiepflichten und gesetzliche vorgeschriebenen Reserven zu bedienen. Daher hat die Bundesregierung bereits für 2018 die Zinszusatzreserve neu geregelt. Nach Ansicht von Policen Direkt-Chefaktuar Henning Kühl ist diese Neuregelung gerade aus Kundensicht wichtig. Aus: Ertragslage der Lebensversicherer kritischer.
AV Finance, 5. November 2018, Zum Artikel

 

 

Der Zweitmarkt-Anbieter Policen Direkt übernimmt Maklerunternehmen in Nachfolgesituationen und baut eine eigene Maklergruppe auf. Aus: Policen Direkt baut Maklergruppe auf.
VersicherungsJournal, 5. November 2018, Zum Artikel

 

 

Das Ratgebermagazin des Policenaufkäufers Policen Direkt wurde in der Kategorie „Non-Corporate Blogs“ zum Versicherungsblog des Jahres 2018 gewählt. Aus: Die besten Blogs 2018 zu Versicherungsthemen.
procontra-online, 1. November 2018, Zum Artikel

 

 

Policen Direkt, Aufkäufer von Lebensversicherungen, erweitert sein Geschäft auf den Bereich der Maklernachfolge. Aus: Neuer Player in der Maklernachfolge.
AssCompact, 30. Oktober 2018, Zum Artikel

 

Laut einer aktuellen Studie der Professoren Matthias Beenken und Michael Radtke von der Fachhochschule Dortmund gibt es zahlreiche Fehler beim Bestandverkauf von Maklern. Im selbigen Artikel wird auch darauf hingewiesen das Policen Direkt Bestände von Maklern in Nachfolgesituationen aufkauft. Aus: Studie: So vermeiden Makler kardinale Fehler beim Bestandsverkauf.
Fonds Professionell, 29. Oktober 2018, Zum Artikel

 

In seinem Gastbeitrag erläutert Philipp Kanschik, Policen Direkt-Experte für Bestandsübernahmen, die Risiken für Versicherungsmakler wenn sie ihren Bestand auslaufen lassen. Aus: Fünf Gründe, warum Makler ihre Bestände nicht auslaufen lassen sollten.
cash-online, 25. Oktober 2018, Zum Artikel

 

 

Im Rahmen der 22. Auflage der Fachmesse DKM wurden erneut die Versicherungsblogs des Jahres ausgezeichnet. Bei den „Non-Corporate Blogs“ belegte das Angebot der Policen Direkt Versicherungs-Vermittlung GmbH den ersten Platz. Aus: Dies sind die besten Versicherungsblogs.
VersicherungsJournal, 25. Oktober 2018, Zum Artikel

 

Während der 22. DKM in der Westfalenhalle in Dortmund wurden die besten Versicherungsblogs 2018 gekürt, bei dem auch das Magazin von Policen Direkt im Bereich „Non-Corporate“ gewann. Aus: Messesplitter und viele Superlative zur 22. DKM.
Bocquel-News, 25. Oktober 2018, Zum Artikel

 

 

Policen Direkt erweitert sein Angebot auf den Geschäftszweig Bestandsnachfolge für Versicherungsmakler und reagiert damit auf die Herausforderungen und Bedürfnisse der Branche. Aus: Makleroffensive: Policen Direkt startet Nachfolgemodell für Versicherungsvermittler.
Finanzwelt, 24. Oktober 2018, Zum Artikel

 

 

Eine steigende Zahl von Versicherungsmaklern geht dem Rentenalter entgegen. Hier kommt Policen Direkt zur Sprache, das vor kurzem zwei Maklerhäuser mit je 15 Mitarbeitern aufgekauft hat. Aus: Immer weniger Versicherungsvermittler in Deutschland.
Frankfurter Allgemeine, 24. Oktober 2018, Zum Artikel

 

 

Herrmann-Josef Tenhagen, Chefredakteur der Verbraucherwebsite Finanztip, gibt Tipps zum Umgang mit der Lebensversicherung. Hier wird Policen Direkt als Aufkäufer von Lebensversicherungen empfohlen. Aus: Wie Makler ihr Unternehmen digitalisieren können.
ntv, 24. Oktober 2018, Zum Artikel

 

 

Zu den besten deutschen Versicherungsblogs des Jahres 2018 gehört auch der Kundenratgeber von Policen Direkt. Aus: DKM: Beste Versicherungsblogs 2018 ausgezeichnet.
Wirtschaftswoche Online, 16. Oktober 2018, Zum Artikel

 

 

 

Der Artikel beschreibt Alternativen zur Kündigung der Lebensversicherung. Hier wird Policen Direkt auch als Aufkäufer von Lebensversicherungspolicen genannt. Aus: Was besser ist, als die Police zu kündigen.
Wirtschaftswoche Online, 16. Oktober 2018, Zum Artikel

 

Die Studie „Digitalisierung Gewerbe 2017“, durchgeführt von EY Innovalue in Kooperation mit Policen Direkt und Gewerbeversicherung24, zeigt, das sich 83 Prozent der Unternehmen beim Abschuss einer Gewerbeversicherung lieber an ihren Versicherungsmakler wenden als online eine Police abzuschließen. Aus: Gewerbe: Womit der persönliche Vertrieb (noch) punktet.
procontra-online, 15. Oktober 2018, Zum  Artikel

Gastbeitrag von Rafael Kurz, Chefredakteur der Policen Direkt-Gruppe in Frankfurt, über das Thema Lebensversicherung und Betreuung von Kunden durch Vermittler. Aus: Leben-Geschäft: „Was bringt das beste Angebot, wenn der Kunde nicht weiß, ob der Versicherer liefern kann“.
Versicherungswirtschaft-heute, 15. Oktober 2018, Zum Artikel

Der Artikel beschreibt Möglichkeiten wie junge InsurTechs mit etablierten Versicherungsunternehmen zusammenarbeiten können. Hier findet auch der InsurTech-Radar von Oliver Wyman und Policen Direkt Erwähnung. Aus: Insurtechs brauchen Aufmerksamkeit der Versicherer.
Börsen-Zeitung Online, 12. Oktober 2018, Zum Artikel

Der Artikel berichtet von dem InsurTech „One Insurance“ welches eine Firmenbewertung von über einer Milliarde Euro erreicht hat. Im selben Artikel nimmt auch Simon Nörtersheuser, Geschäftsführer von Policen Direkt und Co-Autor des InsurTech-Radars, Stellung zum Finanzklima für deutsche InsurTechs. Aus: Investoren zahlen hohe Summen für die Technologie der Insurtechs.
Handelsblatt, 11. Oktober 2018, Zum Artikel

Interview mit Policen Direkt-Geschäftsführer Max Ahlers über das Thema Lebensversicherungen und Run-offs. Aus: „Wir kaufen Lebensversicherungsverträge grundsätzlich auch im Run-off“.
AssCompact, 19. Oktober 2018, Zum Artikel

Die Medienplattform berichtet, dass das Berliner Bewerbungs-Startup JobUFO sich eine 2 Millionen Euro Finanzierung gesichert hat. Im selben Artikel wird auch erwähnt, das Policen Direkt in WMD Capital investiert hat. Aus: Berliner Bewerber-Startup bekommt 2 Millionen – Alle Deals des Tages.
deutsche-Startups.de, 08.10.2018, Zum Artikel

Das „InsurTech-Radar 2017“, eine gemeinsame Studie des Lebensversicherungs-Zweitmarkt-Anbieters Policen Direkt und der Strategieberatung Oliver Wyman, zeigt, das bis zum Ende des Jahres 2017 110 InsurTechs im deutschen Raum entstanden. Aus: Zahl der Insurtech-Investitionen klettert weiter.
Versicherungsbote Online, 01.10.2018, Zum Artikel

Eine gemeinsame Studie von EY Innovalue, Policen Direkt und Gewerbeversicherung24 zeigt, wo und wie Gewerbekunden ihre Policen am liebsten abschließen. Aus: Diese Vertriebswege bevorzugen Gewerbekunden.
procontra-online, 24. September 2018, Zum Artikel

Gastbeitrag von Rafael Kurz, Chefredakteur bei Policen Direkt, zum Thema Solvenzquoten und deren Bedeutung für den Versicherungsvertrieb. Aus: Was bedeuten die Solvenzquoten für den Versicherungsvertrieb?
Finanzwelt Online, 22. August 2018, Zum Artikel

Neue digitale Versicherungsmanager stürmen auf den Markt. Nach Ansicht von Simon Nörtersheuser, Co-Autor des „Insurtech-Radars und Geschäftsführer von Policen Direkt, fokussieren sich die neuen InsurTechs verstärkt auf den Bereich Betrieb. Aus: Versicherung modern – Wie Insurtechs klassische Anbieter angreifen.
Handelsblatt, 23. Juli 2018, Zum Artikel

Die Anzahl der InsurTechs steigt kontinuierlich an. Doch das „InsurTech Radar“, einer Ende 2017 durchgeführten Studie durch die Managementberatung Oliver Wyman und Policen Direkt, zeigt, das viele Start-ups Probleme haben Finanzierungsmittel zu finden. Aus: InsurTechs – Investorenkultur mangelhaft.
procontra-online, 16.07.2018, Zum Artikel

Neben der Generali und der Debeka befinden sich noch 32 andere Lebensversicherer in Manndeckung der BaFin. Doch Policen Direkt-Chefaktuar Henning Kühl geht davon aus, das dennoch alle Lebensversicherer ihre Leistungsversprechen erfüllen. Aus: Lebensversicherung – Generali und Debeka in Manndeckung.
Versicherungsbote, 03.07.2018, Zum Artikel

Nach aktuellen Zahlen der Versicherungsbranche werden Lebensversicherungen im Wert von knapp 12,7 Milliarden Euro gekündigt – laut Marktexperten ein teurer Fehler. „Die Deutschen lassen jährlich mehr als 100 Millionen Euro liegen, weil sie ihre Lebensversicherungen kündigen, anstatt sie auf dem Zweitmarkt zu verkaufen“, erklärte der Geschäftsführer des Versicherungsvermittlers Policen Direkt, Max Ahlers.
Aus: Verbraucher sollten Lebensversicherung verkaufen statt kündigen
Zeit Online, 04.07.2018, Zum Artikel

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, das Lebensversicherungskonzerne aus finanziellen Gründen die Auszahlung der Bewertungsreserven an ihre Kunden kürzen können. Nach Angaben von Policen Direkt bekamen Kunden 2015 am Ende des Vertrages bei einer Auszahlungssumme von 100.000 Euro im Schnitt 2740 Euro aus den Bewertungsreserven.
Aus: Lebensversicherer dürfen Kunden weniger Geld auszahlen
Spiegel online, 27.06.2018, Zum Artikel

Juli diesen Jahres müssen Versicherer ihre Kunden über folgende Punkte informieren: Todesfall-Leistung, garantierte Ablaufleistung, garantierte Ablaufleistung bei Beitragsfreistellung und aktueller Rückkaufswert des Vertrages. „Das ist ein wichtiger Schritt Richtung Transparenz und Vollständigkeit, aber noch keine Garantie für bessere Verständlichkeit“, meint Henning Kühl, Chefaktuar der Policen-Direkt-Gruppe, die sich auf den Ankauf von Lebensversicherungen spezialisiert haben.
Aus: Diese Änderungen sollen Lebensversicherungen transparenter machen
Handelsblatt, 28.06.18., Zum Artikel

Steigende Zinsen an den Finanzmärkten entlasten die Lebensversicherungsunternehmen in Deutschland. „Nicht zuletzt steigende Marktzinsen sind verantwortlich für die deutliche Verbesserung gegenüber dem Vorjahr“, sagte Henning Kühl, Chefversicherungsmathematiker bei Policen Direkt am Dienstag. Das Unternehmen, das bestehende Policen aufkauft, wertete Berichte der Assekuranzen zur Finanzlage und Krisenfestigkeit aus.
Aus: Lebensversicherer krisenfester
Finanzen.net (dpa-afx), 08.05.2018, Zum Artikel

Die Badische Zeitung nimmt das Urteil des BGH zu den Bewertungsreserven auf. Der Artikel geht ein auf eine Untersuchung von Policen Direkt zur Entwicklgung der Beteiligung an den Bewertungsreserven.
Aus: Viel Geld für wenige oder wenig Geld für alle?
Badische Zeitung, 14.06.18, Zum Artikel

Digitale Versicherungsvertreter weiter auf dem Vormarsch, schreibt SZ.de neben zahlreichen anderen. „2016 war es das Boom-Segment bei sogenannten Insurtechs in Deutschland. Fast zwei Drittel der jungen Versicherungsfirmen hatten hier ihren Schwerpunkt. Im vergangenen Jahr waren den Angaben zufolge noch 40 Prozent der Start-ups in dem Bereich aktiv.“
Aus: Welche Zukunft haben Versicherungsvertreter??
Süddeutsche-Zeitung (dpa), 02.05.2018, Zum Artikel

Die Börsen-Zeitung nimmt die Pressemitteilung „Lebensversicherer deutlich krisenfeste: Solvenzquoten als Gradmesser für Sicherheit und Stabilität“ auf. Dort heißt es: „Policen Direkt bezeichnet die Transparenz der Berichte als „weiter ausbaufähig. Nicht zuletzt sollte die Zusammenfassung am Beginn einen allgemeinverständlichen Überblick bringen. Das bleibt weiter ein Ziel für viele Lebensversicherer“, urteilt Policen Direkt über den aktuellen Berichtsjahrgang.
Aus: Entspannung bei Solvenzquoten
Börsen-Zeitung, 09.05.2018, Zum Artikel

Policen Direkt-CEO Max Ahlers zeigt in einem Beitrag in Das Investment, wie sicherheitsorientierte Anleger mit policeninvest erfolgreich investieren können – trotz oder gerade wegen der aktuell niedrigen Zinsen am Markt. Anleger sichern sich damit die hohen Garantiezinsen der Vergangenheit. Weiterer Vorteil: Die Abschlusskosten der Verträge, die in der Regel bereits zwischen 10 und 15 Jahren laufen, sind bereits bezahlt.
Aus: Warum sich recycelte Lebensversicherungen auch für Normalsparer eignen
Das Investment, 05.03.2018, Zum Artikel

Eine Übersicht der Finanzkraft der deutschen Lebensversicherer hat Policen Direkt vorgelegt. Demnach konnte sich der Markt insgesamt stabilisieren, aber elf Gesellschaften mussten Übergangshilfen nutzen, um die gesetzlichen Vorgaben erfüllen.
Aus: Die Lebensversicherer mit der höchsten Finanzstärke
Versicherungsjournal, 09.05.2018, Zum Artikel

Anja Kohl, Wirtschafts- und Börsenexpertin bei der ARD gibt Tipps rund um das Thema Lebensversicherung und erklärt, dass der Verkauf meist mehr bringt als die Kündigung. Sie verweist dabei auf spezialisierte Policen-Ankäufer wie Policen Direkt.
Aus:Diese 7 Fakten über Lebensversicherungen sollten Sie kennen
Bild der Frau, 09.03.2018, Zum Artikel

Bessere Informationen für Lebensversicherungs-Kunden: Die ab Sommer geltenden strengeren Vorgaben zeigen einer Auswertung zufolge erste Wirkung. Mehrere Versicherer haben im Lauf der letzten Monate bereits ihre Standmitteilung umgestellt.
Aus:Strengere Vorgaben: Erste Lebensversicherer ändern Kunden-Infos
Focus (dpa), 25.02.2018, Zum Artikel

Policen Direkt Chefaktuar Henning Kühl rückt die Faktenlage zum Thema Run-off in der Lebenversicherung zurecht und erläutert, warum ein externer Run-off gerade bei kleinen Versicherern durchaus im Interesse des Kunden sein kann. Und die Versicherungsaufsicht ist dabei keineswegs Erfüllungsgehilfe der Versicherungsgesellschaften, sondern hat vielmehr für die Interessen der Verbraucher einzutreten.
Aus: „Run off, Level up“
Versicherungswirtschaft 03/18, Zum Artikel

Die Marktwächter der Verbraucherzentrale warnen vor Rückabwicklern von Lebens- und Rentenversicherungen. Dabei werde oftmals nicht einmal geprüft, ob eine Rückabwicklung tatsächlich sinnvoll ist. Auch Policen Direkt-Chefaktuar Henning Kühl unterstreicht: Vorzeitige Beendigung derartiger Verträge nur sinnvoll, wenn dringend Geld benötigt wird. Schnell und sicher Mehrwehrt erhalten Kunden nur beim Verkauf der Police.
Aus: Verbraucherschützer warnen vor Widerspruch von Lebensversicherungen
Versicherungswirtschaft-heute, 07.02.2018, Zum Artikel

Im Zuge aktueller Diskussionen, kommt es mitunter zum Wunsch, eine Lebensversicherung vorzeitig zu beenden. Der Vorteil des Verkaufs liegt darin, dass er direkt eine höhere Auszahlung bekommt und ein Rest-Todesfallschutz erhalten bleibt, erklärt Policen Direkt CEO Max Ahlers. Der Markt dafür sei jedoch noch klein, da Versicherer ihren Kunden diese Möglichkeit in der Regel nicht aufzeigen würden.

Aus: Raus aus den Policen?
n-TV, 11.01.2018, Zum Artikel

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Durch die Benutzung dieser Website akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und Cookies.