Invaliditätsversicherung

  • Über 200 Tarife im Vergleich
  • Geld sparen und optimal versichert sein
  • Transparent und unabhängig
  • Sicher und bequem online abschließen
Erstinformation - Policen Direkt ist Ihr transparenter und unabhängiger Versicherungsmakler - Informationen zur Datenverarbeitung gem. Art. 13 DSGVO

Alternative zur Berufsunfähigkeitsversicherung

zuletzt aktualisiert am 15. Mai 2019 @ 12:35 – von:  Manuel Reil

Übersicht: Wichtige Merkmale der Invaliditätsversicherung

  • Alternative Versicherung der Arbeitskraft: Variante zur Berufsunfähigkeit oder zur Unfallversicherung
  • Finanzielle Existenz sichern: Absicherung bei Invalidität durch Unfall oder Krankheit
  • Dauerhaft von Leistungen profitieren: Lebenslange Monatsrenten und weitere Leistungen
DIN *Empfehlung nach DIN-Norm: „Lebensstandard erhalten“ Dient zum Erhalt des aktuellen Standards. Bedarf richtet sich nach monatlichem Einkommen.

Was ist eine Invaliditätsversicherung?

Das Leben kann sich durch einen Unfall und einer daraus folgenden Behinderung von Heute auf Morgen für Sie und Ihre Familie ändern. Sei mit dieser speziellen Rentenversicherung auf viele Eventualitäten vorbereitet. Invaliditätsversicherungen, Multi-Risk-Tarife und Dread Disease Versicherungen schließen die Lücke in der Arbeitskraftversicherung. Kinderinvaliditätsversicherung werden als besondere Variante auch für Kinder abgeschlossen. Nur ein Viertel der Bevölkerung ist aktuell mit Berufsunfähigkeit oder Erwerbsunfähigkeit gegen den Verlust der Arbeitskraft abgesichert.

Wie vergleiche ich die Versicherung für Invalidität richtig?

Grundsätzlich stellt sich die Frage, ob zur Absicherung der Arbeitskraft eine
  • Unfallversicherung
  • Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Erwerbsunfähigkeitsversicherung
  • Dread Disease
  • Funktionelle Invaliditätsversicherung
  • Grundfähigkeitsversicherung
in Frage kommt. Im Idealfall decken Berufsunfähigkeit und Unfallversicherung das gesamte Spektrum ab. Kommt diese Kombination nicht infrage, entscheidet die persönliche Präferenz: Sichere ich mich gegen einzelne Krankheiten (Dread Disease) ab oder gegen Invalidität oder gegen den Verlust von Grundfähigkeiten wie Sehen oder Hören? Multi-Risk-Policen bieten mehrere Bausteine. Ergänzt werden viele Tarife durch Assistance- oder Reha-Bausteine.

TIPP:

Entscheidend sind die Definitionen der Krankheiten, die Sie in den Versicherungsbedingungen finden sowie die vertraglich geregelten Warte- und Karenzzeiten.

Was ist versichert?

Viele Versicherer verweisen unter dem Stichwort „Invaliditätsversicherung“ direkt auf die Unfallversicherung. Ansonsten wird bei der Versicherung für Invalidität je nach Anbieter auch von der Existenzschutzversicherung, der Körperschutzpolice oder der Multirente gesprochen. Dabei handelt es sich um günstige Alternativen zur Berufsunfähigkeitsversicherung. Sie wird bei Erwachsenen auch anstelle der Unfallversicherung verkauft oder ist bereits Teil einer umfangreichen Police. Die funktionelle Invaliditätsversicherung bietet Schutz in Form einer monatlichen Rente für folgende Rentenleistungen aufgrund:
  • einer unfallbedingten Invalidität ab 50 Prozent (Unfallrente)
  • einer Minderung der Funktion wesentlicher Organe (Organrente)
  • des Verlustes einer oder mehrerer Grundfähigkeiten (Grundfähigkeitsrente)
  • einer Pflegebedürftigkeit ab PfIegegrad 1 (Pflegerente)
  • einer schweren Erkrankung wie beispielsweise Krebs oder HIV (Dread Disease)
Weitgehend ausgeschlossen sind jedoch psychische Erkrankungen.

Vergewissern Sie sich, ob alle Angaben richtig sind:

Ab einem Behinderungsgrad von 50 zahlen gute Versicherer bei Kindern bis zu 2.000 Euro im Monat. Ebenfalls inbegriffen: einmalige Kapitalleistungen.

Warum brauche ich eine Absicherung für Invalidität?

Wer keine Berufsunfähigkeitsversicherung bekommt und trotzdem Risiken abdecken will, die bei einer Unfallversicherung normalerweise nicht gezahlt werden, sollte sich trotzdem absichern. Eine preiswerte Alternative zur Unfallversicherung oder zur Berufsunfähigkeitspolice ist die Invaliditätspolice oder eine sogenannte Dread Disease Versicherung.

Schritt für Schritt erklärt: Wie komme ich zu einer optimalen Versicherung?

  • Geben Sie Ihre Daten in den Vergleichsrechner ein.
  • Wählen Sie Ihren bevorzugten Tarif.
  • Schließen Sie direkt online ab.

Häufige Fragen

Die funktionelle Invaliditätsversicherung leistet Versicherungsschutz bei Krankheit, bei Pflegebedürftigkeit bei Unfall sowie bei Verlust der Grundfähigkeiten wie zum Beispiel sehen, sprechen oder auch laufen.
Für Deutsche, die zum Arbeiten ins Ausland entsendet werden oder sich längerfristig im außereuropäischen Ausland aufhalten, bieten wir viele Versicherer speziellen Versicherungsschutz an.
Wie lange die Rente im Leistungsfall gezahlt werden soll entscheidet der Kunde selbst. Es stehen zwei Optionen zur Verfügung: Zahlung bis zum 67. Lebensjahr oder Zahlung der Rente lebenslang. Beide Optionen stehen auch für das Ausland zur Verfügung.
Die Gesundheitsfragen der Invaliditätsversicherung sind nicht so umfangreich wie bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Angaben zu Vorerkrankungen werden entsprechend gewichtet, je nach Art der gesundheitlichen Beeinträchtigung erfolgt ein Zuschlag auf die Prämie.
Für Kinder und Jugendliche gibt es eine spezielle Versicherungslösung, die Invaliditätsversicherung für Kinder.

Haben Sie noch Fragen?

Unsere Versicherungsexperten stehen Ihnen gerne zur Verfügung und freuen sich auf Ihren Anruf!

069 900 219 110

FRAGEN?
Ihr Versicherungs-Experte
Manuel ReilManuel Reil Als gelernter Versicherungs-Kaufmann bin ich seit über 10 Jahren in der Versicherungswelt tätig. Zu meinen Spezialgebieten zählen die Sachversicherungen sowie alle Themen rund um die Altersvorsorge. Zu Manuel’s Profil »
069 900 219 334
Online-Chat starten

[toc]

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!