Das Policen Direkt-Magazin gehört zu den Top-Versicherungsblogs in Deutschland. Laut aktueller Studie der TU Dresden belegt das Magazin den achtbaren 4. Platz und ist damit bester Newcomer in der aktuellen Auflage des Wettbewerbs. Gewonnen haben in der Sparte non-corporate Blogs mit dem Online-PKV-Blog von Sven Hennig vor dem BdV-Blog und dem Rundum-Versicherungsblog allesamt etablierte Player, die mitunter schon zehn Jahre oder länger am Versicherungsmarkt bloggen. Nach der ersten Wertungsrunde, die Layout, Usability und Themenauswahl bewertet, lag das Policen Direkt-Magazin sogar auf dem 3. Platz unter anderem vor dem Blog des Bundes der Versicherten. Top-Noten erhielt das 2016 relaunchte Online-Magazin in Sachen Layout, Transparenz und Interaktion. Zum Vergleich: die Blogs von Friendsurance (15.), Hoesch & Partner (20.), Franke und Bornberg (6.) und Knip (disqualifiziert) haben es hier wie der Vorjahressieger Helberg (9.) nicht in die zweite Runde des Wettbewerbes geschafft, der von der Dresdner Agentur 3m5 in Auftrag gegeben wurde. In der Sparte non-corporate Blogs haben insgesamt 36 Privatpersonen, Versicherungsmakler oder Beratungsfirmen teilgenommen.

Zweite Wertungsrunde: Bei Verbrauchern ist das Magazin top

„Dass wir im Verbraucherurteil in der zweiten Wertungsrunde sogar ganz vorne gelandet sind, freut uns natürlich besonders“, erklärt Policen Direkt-Chefredakteur Rafael Kurz. „Auch der professionelle Blogger bewertet uns gut. Das bedeutet, dass unsere Themen bei der Zielgruppe – den Endkunden – sehr gut ankommen.“
Neben Verständlichkeit, Beratungsqualität bewerteten die Verbraucher hier auch die Nutzerfreundlichkeit. Versicherungsexperten ging es um die fachliche Qualität, dem Blogexperten um Anwenderfreundlichkeit, Navigation und Design. Rafael Kurz: „Dass die Versicherungsexperten dagegen andere favorisiert haben, soll uns Ansporn für die nächste Auflage der Studie sein.“

Ihre Top-Themen des Jahres: Gefragte Kernkompetenz in der Lebensversicherung

Eigene Analysen haben ergeben, welche Themen bei Ihnen als Lesern besonders gut ankommen. Die Klickhits des Policen Direkt-Magazins 2017: Das zeigt, dass vor allen Dingen Transparenzthemen für breite Resonanz sorgen. Auch die angekündigte Abwicklung von Versicherungsbeständen beschäftigt unsere Leser. Nicht zuletzt landet Policen Direkt mit der Kernkompetenz als größter institutioneller Versicherungsnehmer zum Thema Lebensversicherungen so auch bei renommierten Medien wie der Süddeutschen Zeitung, im Handelsblatt, in der Welt und bei klickstarken Nachrichtenportalen wie finanzen.net. Darüber hinaus schätzen die Leserauch Ratgeberthemen und unsere Expertise bei noch neueren Versicherungsbereichen wie Internetmobbing und privater Cyberversicherung. Wir bleiben dran für nächstes Jahr, analysieren die Ergebnisse der Studie im Detail an und freuen uns auch über Ihr Feedback und Input, was wir gut machen, was Ihnen fehlt und wo Sie Verbesserungsvorschläge haben.
Wie bewerten Sie den Artikel?
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
15 Jahre15 Jahre Policen Direkt!
Weitere Details >>