Hausratversicherung

  • Über 200 Tarife im Vergleich

  • Geld sparen und optimal versichert sein

  • Transparent und unabhängig

  • Sicher und bequem online abschließen

Erstinformation - Policen Direkt ist Ihr transparenter und unabhängiger Versicherungsmakler - Informationen zur Datenverarbeitung gem. Art. 13 DSGVO.

Hausrat versichern bedeutet Existenz sichern

zuletzt aktualisiert am 28.02.2020 - von: Manuel Reil

Übersicht: Wichtige Merkmale der Hausratversicherung

  • Versicherung für Ihr Eigentum:

    Schützen Sie mit der Hausratversicherung Wertvolles in Ihrem Haus und Ihrer Wohnung

  • Bestimme den Leistungsumfang:

    Günstiger Basis-Schutz deckt gängige Schäden wie Feuer, Unwetter, Leitungswasser, Vandalismus und Einbrüche ab

  • Zusatzoptionen für individuellen Schutz:

    Schließe hochwertige Fahrräder mit in den Schutz ein oder erweitere die Police um eine Glasversicherung

DIN Norm
Empfehlung nach DIN-Norm: „Finanzielles Grundbedürfniss“ - Dient zur Sicherung der Grundbedürfnisse eines Haushaltes. Bedarf richtet sich an staatlicher Grundversorgung.

Was ist eine Hausratversicherung?

Zähle darauf, dass die Hausratversicherung Ihr Hab und Gut schützt. Denn Elektronik wie Fernseher, Laptop, Küche, Möbel und Kleidung sind viel wert. Diese Werte des Haushalts hilft die Hausratversicherung zu bewahren. Allein für Wohnungseinbrüche leisten Hausratversicherer laut dem Gesamtverband der Versicherungswirtschaft (GDV) über eine eine halbe Milliarde Euro, resümiert der Gesamtverband der Versicherungswirtschaft.
Alternativ können Sie sich auch bei uns über die Photovoltaikversicherung informieren, diese ist eine Spezialversicherung für die Photovoltaikanlage.

Bei Großfamilien liegt der Versicherungsbedarf auf der Hand. Doch selbst bei Singles und Studenten können Schäden im Fall eines Brandes beispielsweise die Existenz bedrohen. Gerade hier lohnt ein umfassender Vergleich der Tarife.

Die Hausratversicherung – einfach erklärt im Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hausratversicherung :

Etwa drei Viertel der Haushalte in Deutschland besitzen eine Hausratversicherung. Nach der privaten Haftpflichtversicherung, die für selbst verschuldete oder unabsichtliche Sach- und Personenschäden aufkommt, gehört der Schutz des Hausrats zu den wichtigsten Sachversicherungen.

Wie vergleiche ich die Versicherung für den Hausrat richtig?

Bild_hausratversicherung wohnzimmer hell
  • Entscheidend beim Vergleich ist die Lage der Wohnung oder Hauses und die Wohnfläche.

  • Welche Zusatzoptionen sind wählbar? Achte darauf, was konkret im Tarif eingeschlossen ist? (Fahrräder, Gartenmöbel,…)

  • Selbstbeteiligung oder komplette Übernahme der Schadenssumme?

  • Ist grobe Fahrlässigkeit eingeschlossen?

  • Gewährt der Versicherer eine „Best-Leistungs-Garantie?“ Damit haben Sie im Schadenfall Anspruch auf die höchsten Leistungsumfänge im Markt, auch wenn nicht direkt in den Versicherungsbedingungen erwähnt.

Was ist versichert?

Die Versicherung für den Hausrat deckt finanzielle Verluste durch diverse Schäden ab. Ersetzt werden in der Regel Sachschäden durch:

Bild_hausratversicherung feuerwehr
  • Brand

  • Hagel

  • Sturm

  • Blitzschlag

  • Einbruch

  • Raub

  • Vandalismus

  • Leitungswasser

Versichert ist das  bewegliche Inventar der Familie . Ebenfalls versichert sind Garageninventar, Gartenmöbel, Wertgegenstände und Bargeld bei Einbruch. Auch Fahrraddiebstahlkann entweder durch eine separate  Fahrradversicherung  oder durch die Hausratversicherung kompensiert werden. Die Tarife der Versicherer unterscheiden sich in Details und Umfang. Ein  Vergleich  lohnt in jedem Fall. So werden viele Unternehmen inzwischen sogar Hotelkosten für eine bestimmte Zeit, wenn nach einem Schaden das Haus oder die Wohnung umfangreich renoviert werden muss.

Tipp:

Versichert sind Schäden an allem, was herausfallen würde, wenn man die Wohnung in Gedanken auf den Kopf stellt.

Finanztipp:

Günstige Basistarife decken den Grundschutz ab, der oft ausreichend ist. Erweiterungen für Schäden durch Überspannung oder Schutz bei Diebstahl des Fahrrads außerhalb von Keller, Garage oder Wohnung kostet je nach Tarif extra.

Warum brauche ich diese Versicherung?

Prinzipiell ist eine Hausratversicherung für jeden zu empfehlen, der über einen eigenen Haushalt verfügt, denn jedermann hat sich im Laufe seines Lebens zahlreiche Anschaffungen zugelegt, deren plötzlicher Verlust ihn finanziell schmerzlich treffen würde und manche Sparbücher leeren würde.

Mitversichert sind Familienangehörige des Versicherten, wie auch Schüler oder Studenten während ihrer Ausbildung.

Achtung:

Eine Hausratversicherung ist nicht speziell personengebunden, sondern sorgt für Ersatz der Hausrates, der sich – im Versicherungsfall – nach dem Wiederbeschaffungswert des Hausrats der versicherten Person(en) beziffert.

Welche Vorteile hat der Schutz des Hausrats für mich?

Die Hausratversicherung ist Gold wert im Schadenfall. Unvorhergesehene Schäden können tausende Euro kosten oder gar die Existenz gefährden. Selbst Gegenstände, die nur begrenzte Zeit außerhalb der Wohnung befinden, sind geschützt. Das gilt beispielsweise für die Kamera, die Sie mit in den Urlaub nehmen. Die Kosten für eine Hausrat-Police halten sich im Vergleich in Grenzen.

Was kostet eine Versicherung für den Hausrat?

Die Preisunterschiede für Hausratversicherungen sind beträchtlich. Mit der richtigen Wahl seiner Versicherungsgesellschaft kann man den Preis für die Police locker halbieren. Ein Vergleich lohnt also allemal.

Günstige Tarife für eine 100-Quadratmeter-Wohnung gibt es schon für 100 Euro im Jahr. In Städten und Ballungsgebieten kostet der Versicherungsschutz in der Regel mehr als auf dem Land.

Die Höhe des Versicherungsbeitrags hängt stark von der gemieteten Wohnfläche, Wohnort und optionalen Zusatzbausteinen ab. Als erstes sollte geklärt werden, ob ein Basis- oder Premiumtarif die erste Wahl ist.

Auf die Neueinführungen zahlreicher Produktfeatures haben erste Versicherer inzwischen mit einer „Best-Leistungs-Garantie“ reagiert. Beim Abschluss einer Versicherung hat ein Kunde damit im Versicherungsfall Anspruch auf die höchsten nachweisbaren Leistungsumfänge und Entschädigungsgrenzen, die im Markt angeboten werden.

Tipp:

Die Versicherungssumme muss passen, erklären unsere Versicherungsexperten. Die übliche Pauschale beträgt demnach 650 Euro pro Quadratmeter. Dabei zählt nur die reine Wohnfläche.

Schritt für Schritt erklärt: Wie komme ich zu einer optimalen Versicherung?

Bild_hausratversicherung 123 zahlen stempel
  • Geben Sie Ihre Daten in den Vergleichsrechner ein.

  • Wählen Sie Ihren bevorzugten Tarif.

  • Schließen Sie direkt online Ihren Vertrag ab. Bereits jetzt ist Ihr Hausrat versichert!

Häufige Fragen zur Hausratversicherung

Im Schadenfall sind die Belege von Wertsachen und teuren Elektrogeräten bares Geld wert. Kassenbelege, Quittungen, Garantiescheine, Reparaturrechnungen oder Fotos sollten laut Versicherungsexperten bei Freunden, Verwandten oder in einem Bankschließfach aufbewahrt werden. Im Vorteil ist, wer regelmäßig Anpassungen an die Höhe der Hausratversicherung vornimmt, denn letztlich wächst jeder Haushalt mit der Zeit und verbleibt nicht in einem starren Zustand wie zu Beginn des Abschlusses der Hausratversicherung. Manche Vermieter bestehen sogar im Mietvertrag darauf, dass eine Hausratversicherung abgeschlossen wird, die zum Beispiel für eventuelle Wasserschäden aufkommt, was durchaus zur Risikominimierung des Vermieters verständlich erscheint. Bei der Wohnungssuche kann sich deshalb eine bestehende Hausratversicherung als elementarer Vorteil gegenüber Konkurrenten auszeichnen, auch wenn diese nicht explizit im Mietvertrag aufgeführt ist: eine bestehende Hausratversicherung verschafft dem Vermieter einfach ein beruhigenderes Gefühl. Im Schnitt kostet laut GDV-Statistik jeder Schaden, egal ob Brand, Sturm, Einbruch oder Feuer mehr als 1.200 Euro.

Wann Sie Ihre Hausratversicherung kündigen können, hängt von den Fristen Ihres Versicherers ab. In der Regel laufen die Policen zwischen ein bis drei Jahre. Wenn man nichts tut, verlängert sich die Laufzeit automatisch. Ordentliche Kündigungen sind unter Einhaltung der Kündigungsfrist möglich. Fragen Sie die Daten bei Ihrem Versicherer, Vermittler oder Makler nach und erkundigen Sie sich nach den Bedingungen für einen Wechsel. Außerordentliche Kündigungen sind möglich, wenn die Beiträge für Ihre Hausratversicherung erhöht werden sollen und bei Vertragsänderungen. Außerdem haben Sie stets ein Sonderkündigungsrecht bei Umzug ins Ausland oder nach einem Schaden. In dem Fall kann mich nach einer kostengünstigen Alternative umsehen.

Haben Sie noch Fragen?

Unsere Versicherungsexperten stehen Ihnen gerne zur Verfügung und freuen sich auf Ihren Anruf!

+49699002190

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!